28 Juni 2020

Befristete Steuersatzsenkung zum 1. Juli 2020: Das sollten Sie als Unternehmen wissen

Das Corona-Konjunkturpaket sieht vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 die Senkung der Umsatzsteuer vor. Die temporäre Steuersenkung wirft bei Unternehmen viele Fragen auf und löst Zusatzaufwand aus. Die Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin Marion Trieß gab im Webinar am 23. Juni 2020 dazu Antworten und sprach zu diesen Themen: 

  • Grundlagen für die korrekte Abgrenzung der Umsatzsteuersätze
  • Vereinfachungsregelgungen
  • Umgang mit unrichtig ausgewiesener Umsatzsteuer
  • Sonstige notwendige Anpassungen bzw. zu beachtende Sachverhalte

 Skript anfordern 

Das Webinar war sehr gut besucht. Die Ergebnisse der anschließenden Umfrage zeigen, dass die Teilnehmenden viel mitnehmen konnten. Wir stellen Ihnen gerne das Webinar-Skript zur Verfügung. Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht an info@auren.deMarion Trieß steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. 



Stand: 28. Juni 2020 

Wenn Sie dieser Beitrag interessiert, lesen Sie auch
Weitere steuerrechtliche Maßnahmen im Rahmen des 130-Milliarden-Euro-Konjunkturpakets
Mehrwertsteuer soll befristet gesenkt werden 
Mehrwertsteuer auf Speisen in Gastronomie sinkt auf 7 %
Zuschuss für steuerpflichtige Corona-Betroffene mit Gewinn- und Vermietungseinkünften

Sonderzahlungen jetzt steuerfrei
Liquiditätshilfen bei der Umsatzsteuer
Bundesregierung schnürt Maßnahmenpaket 

Foto: Adobe Stock, joda 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, nutzen wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK